Storchen-Cam live

Live-Webcam / Breite Straße, Falkenthal

Live-Webcam / Breite Straße, Falkenthal

Ein Storchendorf

In Falkenthal befinden sich 11 Nistplätze für Störche. Die Nistplätze verteilen sich einmal über das gesamte Dorf hinweg. Neben dem Kirchturm sind die Störche das Markenzeichen des Ortes. Das abwechslungsreiche Nahrungsangebot rund um Falkenthal ist ein Grund dafür, warum sich die Störche hier wohlfühlen. Die weitläufigen Mähwiesen bieten den Fleischfressern von Insekten inkl. ihrer Lieblingsspeise Regenwürmer über Echsen und Ringelnattern bis hin zu verschiedensten Nagetieren bis zur Rattengröße einen vielfältigen Speiseplan und genug Futtermenge für den Nachwuchsaufzug. Im Schnitt sind 9 der 11 Storchennester besetzt.

Störche fliegen in die europäischen Regionen und nehmen die strapaziöse Reise auf sich, um hier im Frühjahr und Sommer ihren Nachwuchs großzuziehen - auf dem afrikanischen Kontinent wäre das Nahrungsangebot nicht ausreichend. In 2014, dem bisherigen Rekordjahr, kamen 24 Jungstörche in Falkenthal zur Welt. Etwa 32 Tage dauerte die Brut, 64 Tage brauchen die Kleinen vom Schlüpfen bis zum Flüggewerden. Am Ende dauert es zehn bis 14 Tage, bis sie selbstständig sind. Ein besonderes Schauspiel bietet sich den Falkenthalern und ihren Gästen bei den Jungfernflügen der Aufgezogenen Ende Juli / Anfang August. Hier sind regelmäßig in kleiner und großer Flughöhe eine Vielzahl von Störchen am Himmel zu sehen.

Störche sind Langstreckenzieher. Ihre Überwinterungsgebiete liegen mehr als 12.000 Kilometer entfernt, zumeist auf dem afrikanischen Kontinent (insb. Südafrika). Abflug der Jungstörche, die vor den Elterntieren die lange Reise antreten, ist zumeist im August. Wenige Tage später machen sich auch die Eltern auf den Weg - um Ende März bis Anfang April zur Aufzucht der Folgegeneration wieder zurückzukehren.

Weiteres

NABU Naturmagazin, 06/2019: “Storchendorf für Insider”

NABU, 06/2019: Ein Vogel auf Weltreise - Infos zum Storchenzug

MAZ, 18.05.2016: “Vom schiefen Kirchturm aus” - Artikel über das Storchenjahr

MAZ, 01.08.2014: “Liebesglück in Falkenthal” - 24 Jungstörche geboren

MOZ, 23.10.2012: “Störche zwischen Horstkampf und Liebesleben”

Galerie